Viele Menschen setzen sich für ihren Arbeitgeber und auch im Privaten für andere sehr stark ein und können diese im besten Licht darstellen. Wenn es um Selbstmarketing geht, tun sich viele schwer. Frau und Mann sind verunsichert und trauen sich nicht die eigene Person so zu vermarkten, wie sie es bis anhin für andere getan haben.

Seien Sie sich Ihren Stärken und Schwächen bewusst, und setzen Sie diese richtig ein. 
Sie entscheiden selber wie weit Sie mit Selbstmarketing gehen, aber Sie sollten sich zumindest damit auseinander setzen und womöglich vorhandene Strukturen in Ihrer Persönlichkeit, welche Sie daran hindern, erkennen und wenn möglich anpassen.

Ihre Bewerbung sollte gut strukturiert sein, damit der Betrachter schnell die wichtigsten Informationen erfassen kann.

Beispiel Lebenslauf:

  • Persönliche Daten (inkl. Foto)

  • Sprachen und wie gut

  • Kompetenzen, Stärken und die wichtigsten Erfolge

  • Aktuelle Tätigkeit

  • Tätigkeiten / Berufserfahrung vorher, chronologisch, das Neueste zuerst

  • Aus und Weiterbildung, chronologisch, das Neueste zuerst

  • Mandate, wenn vorhanden

  • Hobbies und persönliche Interessen

  • Referenzen auf Anfrage

Überprüfen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mehrmals auf Fehler

  • in der Rechtschreibung und Grammatik

  • die gemachten Angaben auf Richtigkeit

  • stimmt der Lebenslauf mit den Arbeitszeugnissen, Diplomen und Zertifikaten überein

  • stimmen die angegebenen Datumangaben im Lebenslauf und in den Anlagen überein

  • haben Sie alle Informationen in Ihrer Bewerbung,  was der Stellenanbieter verlangt

 

Sehr oft stellt sich die Frage, soll man Hobbies angeben oder nicht.

Wir denken, dass es besser ist seine Hobbies und Interessen anzugeben. So hat der Betrachter eine gute Gelegenheit Sie besser kennen zu lernen.

Das Bewerbungs-Foto soll von professioneller Qualität und der Stelle angemessen sein.

Wir empfehlen Ihnen am besten zu einem Profi-Fotografen zu gehen. Sagen Sie, dass Sie das Foto für eine Bewerbung brauchen und lassen Sie sich beraten. Ein Fotoshooting 30 Min. kostet ca 100 CHF, hier sollten Sie nicht sparen. Dynamische Fotos kommen in der Regel gut an, da diese Sie natürlicher wirken lassen, besprechen Sie mit dem Profi, ob das Shooting draussen oder im Studio gemacht werden soll.

Wenn Sie sich bei uns bewerben, so wäre es von Vorteil wenn Sie uns das Foto noch zusätzlich zustellen, da wir vielfach neben Ihrer Bewerbungsunterlagen auch zusätzliche Präsentationen verwenden.

Die Erstvorstellung der Kandidatenprofile bei den Unternehmen, geschieht in anonymisierter Form und ohne Foto.