In den unten aufgeführten 10 Prozessschritten erklären wir Ihnen den Klario-Prozessablauf nach Bewerbungseingang.

Der Schutz von Kandidatendaten hat für uns höchste Priorität!
Kandidatendaten werden bei Klario GmbH nicht in Cloudsystemen oder auf Internetplattformen gespeichert. Ihre Daten werden bei uns lokal verwaltet, und nur mit Ihrem schriftlichen Einverständnis an Dritte weitergegeben.

Den ersten Prozess-Schritt leiten Sie selber ein, nämlich indem Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an uns zustellen.

In der Regel bestätigen wir den Eingang Ihrer E-Mail Bewerbung nach einer ersten Kontrolle innerhalb von drei (3) Tagen.

Die Prüfung der eingegangenen Bewerbungen benötigt etwas Zeit.

Nach spätestens zwei (2) Wochen erhalten Sie von uns eine Antwort über das weitere Vorgehen.

Ihre Bewerbungsunterlagen haben uns gefallen, und wir laden Sie zu einem Telefon-Interview ein.

Im Telefon-Interview können wir uns gegenseitig persönlich kennenlernen und offene Fragen beseitigen.

Nach eingehender Prüfung aller vorliegenden Fakten entscheiden wir, ob Ihr Profil auf die Stelle passt.

Wenn JA, so teilen wir Ihr Profil in anonymisierter Form dem potentiellen Arbeitgeber mit.

Ist die Entscheidung negativ ausgefallen, so endet der Prozess in diesem Fall mit einer begründeten Absage und einem Vorschlag wie wir weiterverbleiben.

Wenn das anonymisierte Profil dem potentiellen Arbeitgeber gefällt, so teilen wir Ihnen dies umgehend mit, sowie um welches Unternehmen es sich handelt. Mit Ihrem Einverständnis, stellen wir dem Unternehmen Ihr komplettes Bewerbungsdossier sowie Ihre Kontaktdaten zu.

Ist die Entscheidung negativ ausgefallen, so endet der Prozess in diesem Fall mit einer begründeten Absage und einem Vorschlag wie wir weiter verbleiben.

Wenn das Bewerbungsdossier dem potentiellen Arbeitgeber gefällt und man Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen will, so werden Sie vom Unternehmen direkt oder von Klario darüber informiert, dies kann auf dem telefonischen Weg oder per E-Mail geschehen.

Ist die Entscheidung negativ ausgefallen, so endet der Prozess in diesem Fall mit einer begründeten Absage und einem Vorschlag wie wir weiter verbleiben.

Zudem fordern wir das Unternehmen auf Ihre Bewerbungsunterlagen zu löschen und physische Kopien zu vernichten.

Spätestens bevor Sie zu einem Vorstellungsgespräch beim potentiellen Arbeitgeber gehen, wollen wir Sie persönlich treffen. Es kann durchaus sein, dass mehrere Vorstellungsgespräche beim Unternehmen und wenn gefordert auch Assessments durchlaufen werden müssen. Wir teilen Ihnen laufend den uns bekannten aktuellen Stand mit.

Sobald wir wissen ob sich das Unternehmen für Sie entschieden hat oder für einen anderen Kandidaten, so teilen wir dies Ihnen umgehend mit.

Ist die Entscheidung negativ ausgefallen, so endet der Prozess in diesem Fall mit einer begründeten Absage und einem Vorschlag wie wir weiter verbleiben.

Zudem fordern wir das Unternehmen auf Ihre Bewerbungsunterlagen zu löschen und physische Kopien zu vernichten.

GRATULATION

SIE HABEN ES GESCHAFFT

Sie werden von Klario oder vom Unternehmen direkt darüber in Kenntnis gesetzt.

Wir begleiten und beraten während dem Rekrutierungsprozess und während der Probezeit. 

In der Regel 6 Monate nach der Arbeitsaufnahme, kontaktieren wir alle Seiten um zu prüfen wie sich die Zusammenarbeit weiterentwickelt hat.